Twinotter Startseite / Events / Flugtag für nieren- und leberkranke Kinder

Flugtag für nieren- und leberkranke Kinder

Zusammen mit der Heidelberger Kinderklinik führte das Luftsportzentrum Rhein-Neckar einen Tag für nieren- und leberkranke Kinder durch.

„Das war voll cool!“ Die Gesichter der Kinder strahlten, als sie nach einem kurzen Flug über die Heidelberger Kinderklinik aus der viersitzigen Propellermaschine ausstiegen.

Gruppenbild1

Der Flugtag des Luftsportzentrums Rhein-Neckar am City-Airport Mannheim löste bei den Kindern große Begeisterung aus. Die 26 neun- bis neunzehnjährigen Kinder und Jugendlichen sind Patienten der Kinderklinik Heidelberg und leiden unter schweren chronischen Erkrankungen. Sie sind nieren- oder lebertransplantiert oder werden mit der Dialyse behandelt. Einmal im Jahr führt die Kinderklinik eine zweiwöchige Ferienkur in Annweiler/Trifels durch, damit die Kinder wieder Kraft sammeln können, um Krankheit und Behandlung das Jahr über durchstehen zu können.

Gruppenbild

Andre K. Aepfelbach, Vorsitzender des Simulatorvereins Rhein-Neckar e.V. und Veranstaltungsbeauftragter des Luftsportzentrums Rhein-Neckar, fand sofort viele Mithelfer in den Vereinen des Luftsportzentrums und unter den Mitarbeitern des City-Airports Mannheim, um für die kranken Kinder während ihrer Ferienkur diesen Flugtag zu organisieren. Der Segelflugverein Mannheim, der Badisch-Pfälzische Flugsportverein und der Simulatorverein Rhein-Neckar scheuten keine Mühen und Kosten, den Kindern und Jugendlichen unvergessliche Erlebnisse zu schenken. Der Flugtag war für viele das absolute „Highlight“ der diesjährigen Ferienkur.